Manfred Friedrich & Max Unverdorben GBR Moto MM

09901-2028312

Was tun, wenn während der Motorradtour der Reifendruck nachlässt?

Wer mit einer Gruppe oder allein eine Motorradtour plant, sollte immer für den Notfall mitplanen. Besonders ärgerlich ist es, wenn im Reifen eine Schraube steckt oder ein anderer Defekt für Druckverlust sorgt. Es gibt unterschiedliche Methoden um nach kurzer Pause die Fahrt fortzuführen.

Reifenpannenspray



Die Flüssigkeit wird über das Ventil aus der Dose in den Reifen gepumpt und verklebt das Loch aufgrund des Kontaktes zum Sauerstoff. Der Druck aus der Dose wird gleichzeitig zum leichten Aufpumpen verwendet. Dabei spielt es keine Rolle, ob der Reifen mit oder ohne Schlauch ist.



 



Reifenpannenset klein



Das Pannenset besteht aus mehreren Teilen. Zuerst wird der Gegenstand aus dem Reifen entfernt und das Loch wird mit dem Werkzeug gereinigt. Anschließend wird der Gummistopfen gemeinsam mit dem Kleber in das Loch eingeführt. Überstehende Reste werden mit dem beigelegten Messer abgeschnitten.



 



Reifenpannenset groß



Der Vorgang ist ähnlich wie bei der Reifenpannenspraydose. Die Dichtmasse, die in den Reifen gepumpt wird, ist jedoch leistungsfähiger und hält eine Belastung bis zu 80 km/h aus. Beigelegt ist ein kleiner 12 V Kompressor, der für ausreichend Reifenluftdruck sorgt. Das Set lässt sich auch individueller einsetzen. So können auch PKW Reifen oder Wohnwagen Reifen repariert werden. Einziger Nachteil den anderen Systemen gegenüber ist der höhere Platzbedarf. Einmal angewendet, lässt sich auch neues Dichtmittel nachbestellen.



 



Für das Reifenpannenspray und Reifenpannenset klein gilt, dass die nächste Tankstelle zur vollständigen Reifendruckbefüllung aufgesucht werden sollte. Bei allen Systemen bleibt ein Besuch in der Werkstatt nicht aus, um bei größeren Schäden den Reifen zu wechseln. 


 

Was tun, wenn während der Motorradtour der Reifendruck nachlässt?