Manfred Friedrich & Max Unverdorben GBR Moto MM

09901-2028312

Zündkerzen Upgrade – Die Unterschiede zwischen Standard und Iridium

Auf den Funken kommt es an. Wir erklären kurz, warum eine Iridium Zündkerze besser als sein Standardvorgänger ist und worin beide Typen sich unterscheiden.

 

 

Ihre Mittelelektrode besteht aus dem Edelmetall Iridium, ist lediglich 0,6 mm dünn und extrem hart im Nehmen. Die Zündkerzen werden schon seit geraumer Zeit im Rennsport verwendet.



Immun gegen Verrußung: Bei viel Stop-and-Go entsteht bei Standard-Kerzen eine schnellere Verrußung. Die Iridium Kerzen haben einen Ringspalt, in dem permanent elektrische Entladungen die Rußpartikel entfernen.



Lange Lebensdauer: Bei Standard-Typen vergrößert sich der Abstand zwischen den Elektroden. Iridium-Zündkerzen halten Ihren Abstand über die gesamte Lebensdauer konstant. Dadurch müssen die Kerzen seltener gewechselt werden.


Fazit: Die Hightech-Zündkerze für Motorräder ermöglicht eine bessere Laufruhe, optimiert die Beschleunigung, vermindert den Schadstoffausstoß und führt zu einer Senkung des Kraftstoffverbrauchs.

Zündkerzen Upgrade – Die Unterschiede zwischen Standard und Iridium